Klinikum Altenburger Land

Das Klinikum Altenburger Land liegt an der Schnittstelle zwischen Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, verfügt über eine moderne technische Ausstattung und bietet in seinen 12 Kliniken die neusten diagnostischen und therapeutischen Therapiemethoden an.


Spezielle Medizinische Fachgebiete

  • Radiologie, Interventionsradiologie und Neuroradiologie
  • Allgemein-, Visceral-, Gefäß-und Thoraxchirurgie, Proktologie
  • Angiologie/ Konservative Fußabteilung
  • Anästhesiologie, Intensivtherapie und spezielle Schmerzmedizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Gastroenterologie, Hepatologie
  • Hämatologie, Onkologie, Endokrinologie, Diabetologie, Nephrologie
  • Innere Medizin
  • Kardiologie, Internistische Intensivmedizin, Pneumologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie
  • Neurologie und Neurologische Intensivmedizin
  • Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin

Spezielle Behandlungen

  • Onkologisches Zentrum
  • DarmkrebsZentrum
  • EndoProthetik Zentrum
  • Rheumaabteilung
  • Physiotherapie
    • Allgemeine und spezielle Krankengymnastik
    • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis (Bobath, PNF)
    • Bewegungsbad
    • Manuelle Therapie
    • Bewegungs- und Trainingstherapie
    • Manuelle Lymphdrainage mit der dazugehörigen Kompressionstherapie
    • Elektro- und Hydrotherapie
    • verschiedene Formen der Massagetherapie

Über diese Klinik

Das Team des Klinikums Altenburger Land besteht aus ca. 800 motivierten Mitarbeitern.

Pro Jahr werden hier über 19 000 Patienten stationär und etwa 23 000 Patienten ambulant behandelt.

Über 445 Babys kommen im Klinikum jährlich zur Welt.



Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Allgemeinmedizin
  • Angiologie
  • Chirurgie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Neurologie
  • Onkologie
  • Radiologie
03.11.2016 11:01:20