Prof. Dr. med. Hans Roland Dürr


Über diesen Arzt

Prof. Dr. med. Hans Roland Dürr ist ein hochqualifizierter Spezialist für Orthopädie. Als Mitglied diverser Fachgesellschaften ist er regelmäßiger Reviewer für Fachzeitschriften. Forschungsaufenthalte und ein ASG Fellowship führten ihn u.a. nach Großbritannien, in die USA und nach Israel.


Behandlungsschwerpunkte

  • Behandlung von benignen und malignen Knochen- und Weichteiltumoren
  • Tumorähnlichen Läsionen des Knochens und der Weichgewebe

Lebenslauf

Prof. Dr. med. Hans Roland Dürr wurde 1964 in Kitzingen geboren. Er studierte Medizin an den Universitäten Gießen und Würzburg. Während des Studiums hat er sein Auslandspraktikum in Großbritannien und der Schweiz absolviert. Nach dem Studium arbeitete Prof. Dürr in der Klinik für Allgemein- und Abdominalchirurgie in Mainz.

Zwischen 1993 und 2001 war er dann an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, wo er die Facharztausbildung für Orthopädie absolvierte und dann Oberarzt wurde. Bis 2003 war er dann geschäftsführend leitender Oberarzt und kommissarischer Leiter der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Universität Rostock.

Mit seiner Rückkehr nach München übernahm er 2003 den Aufbau und die Leitung des Schwerpunkts Tumororthopädie an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2004 ist er zudem Professor an der LMU.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Einfluss von postoperativen Infekten auf die Prognose bei Osteosarkompatienten
  • Vorteile und Probleme der neoadjuvanten Strahlentherapie bei Weichteilsarkomen
  • Teilnahme an Osteosarkom-/Ewing- und Weichteilsarkomstudien

Mitgliedschaft

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Süd- und Norddeutsche Orthopädenvereinigungen
  • Société Internationale de Chirurgie Orthopédique etde Traumatologie (SICOT)
  • European Musculo-Skeletal Oncology Society (EMSOS)
  • International Society of Limb Salvage (ISOLS)
  • Connective Tissue Oncology Society (CTOS)
  • Arbeitsgemeinschaft Knochentumoren der deutschsprachigen Länder
  • Verband Leitender Orthopäden (VLO)
  • Weichteilsarkome (IAWS) der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)
  • Mitglied des Panels der deutschen Referenzoperateure der multinationalen Osteosarkomstudie (COSS/EURAMOS)

Gutachter für Fachzeitschriften

  • Journal of Bone and Joint Surgery
  • Clinical Orthopaedics and Related Research
  • Scandinavian Journal of Rheumatology
  • Biotechnology & Bioengineering
  • Haematologica
  • Cell Stress & Chaperones

Weiterbildungen

  • Kurse der Arbeitsgemeinschaft Osteosynthese (AO) in Davos
  • Arthroskopiekurse in Arosa und Rostock
  • Kurse der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik
  • Sonografiekurse in Wiesbaden und Stolzalpe
  • Kurse für Chirotherapie in Isny/Neutrauchburg und München
  • Kurse muskulo-skelettaler Tumoren bei Prof. W. Enneking (Münster), Prof. M. Campanacci (Bologna) und Profs. Mankin & Gebhard (Boston)

PUBLIKATIONEN (Auszug)

  • Wegener B, Schlemmer M, Stemmler J, Jansson V, Dürr HR, Pietschmann MF. Analysis of orthopedic surgery of bone metastases in breast cancer patients. BMC Musculoskelet Disord. 2012 Nov 27;13(1):232 ff
  • Geith T, Schmidt G, Biffar A, Dietrich O, Dürr HR, Reiser M, Baur-Melnyk A. Comparison of qualitative and quantitative evaluation of diffusion-weighted MRI and chemical-shift imaging in the differentiation of benign and malignant vertebral body fractures. AJR Am J Roentgenol. 2012 Nov;199(5):1083-92
  • Lindner L.H., Angele M., Bruns C., Rauch J., Dürr H.R., Issels R.D. Stellenwert der Hyperthermie in der Behandlung von Weichteilsarkomen. Onkologie. 2012; 12(5): 254-259.
  • Trieb K, Göggel M, Dürr HR. Proximal tibial reconstruction with gastrocnemius flap. Oper Orthop Traumat. 2012 Jul;24(3):263-9.
  • Pennekamp PH, Wirtz DC, Dürr HR. Proximal and total femur replacement. Oper Orthop Traumat. 2012 Jul;24(3):215-26.
  • Giessen C, Di Gioia D, Huber B, Seppi B, Graser A, Duerr HR, Mayr D, Kirchner T, Rosenwald A, Forstpointner R, Heinemann V, Bogner JR, Ostermann H. Primary effusion lymphoma (PEL) without effusion: a patient case report of a PEL solid variant. J Clin Pathol. 2012 Feb;65(2):189-90.
  • Schaffer V, Wegener B, Dürr HR. Classical surgical resection of osteoid osteoma of the cervical spine. Acta Chir Belg. 2010 Nov-Dec;110(6):603-6.
  • Staehler M, Haseke N, Zilinberg E, Stadler T, Karl A, Siebels M, Dürr HR, Siegert S, Jauch KW, Bruns CJ, Stief CG. Complete remission achieved with angiogenic therapy in metastatic renal cell carcinoma including surgical intervention. Urol Oncol. 2010 28(2):139-44.
  • H.R. Dürr, M. Szalantzy, A. Baur-Melnyk, V. Jansson, M. Staehler. Knochenmetastasen beim RCC: Resezierendes Vorgehen vermeidet Lokalrezidive und verbessert die Prognose. Onkologie. 2011. 11(6): 300-302.

Eine vollständige Liste der Publikationen findet sich auf den Seiten der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der LMU München (siehe Quellen).


03.11.2016 11:01:23