Dr. med. Ernst Otto Münch


Über diesen Arzt

Dr. med. Ernst Otto Münch ist ein sehr erfahrener Chirurg. Insgesamt führte er bereits mehr als 20 000 Eingriffe (ca. 920 Operationen jährlich) durch, darunter Meniskus-Chirurgie, Kreuzbandrekonstruktionen, Knorpel- Chirurgie, Synovektomie, Korrekturosteotomien, Abtragung von Exostosen usw.

2013 hat die Gesellschaft für Orthopädische-Traumatologische Sportmedizin Dr. med. Ernst Otto Münch als Sportarzt des Jahres ausgezeichnet. 2015 listete ihn das Focus-Ärzteranking in der Sparte „Knie-Chirurgie“ als Top-Mediziner.


Behandlungsschwerpunkte

  • Arthroskopische Chirurgie der großen Gelenke
  • Sport-Orthopädie
  • Kniechirurgie
  • Knorpeltherapie mit allen aktuellen operativen Verfahren
  • Sporttraumatologie
  • Arthrosetherapie des Kniegelenks

Lebenslauf

Dr. med. Ernst Otto Münch hat zunächst ein Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln absolviert und mit der Lehramtsprüfung als Sportlehrers abgeschlossen. Im Anschluss daran studierte er dann Medizin an der Universität Köln, wo er 1980 als Arzt approbiert wurde und sich promoviert hat.

Nach dem Studium arbeitete Dr. med. Ernst Otto Münch in der Chirurgie des Klinikums Garmisch-Partenkirchen und wurde zum Arzt der Deutschen Alpin-Ski-Nationalmannschaft, Verbandarzt des Deutschen Skiverbands und Mitglied im medizinisch-wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Skiverbandes.  Ab 1982 hospitierte er dann an der Orthopädischen Universitätsklinik München.

Seit 1984 war Dr. med. Ernst Otto Münch bei sieben Olympischen Spielen als Arzt der Deutschen Olympiamannschaft.

1997 absolvierter er dann eine fakultative Weiterbildung in spezieller orthopädische Chirurgie.

Zwischen 1987 und 2002 war Dr. Münch als niedergelassener Orthopäde in München und als Belegarzt in der SANA-Klinik München-Sendling tätig.

Seit 2003 ist Dr. Ernst Otto Münch Orthopäde im Kollegialsystem und Gesellschafter in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM).

 

Mitgliedschaft

  • Deutsche Kniegesellschaft (DKG)
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA), Mitglied und Instruktor
  • International Society of Arthroscopy, Knee Surgery and Orthopaedic Sports Medicine (ISAKOS)
  • European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy  (ESSKA)
  • Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie (BVO)
  • ACL Study Group (internationale wissenschaftliche Gruppe für das vordere Kreuzband)
  • International Patellofemoral Study Group (IPSG)
  • Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS), zeitweise als Vize-Präsident
  • Landesverband für ambulantes Operieren Bayern (LAOB)
  • Bundesverband für ambulantes Operieren (BAO)
  • Verbandsärzte Deutschland

Publikationen (Auszug)

  • Stoehr A, Muench EO, Mayr HO (2011): Korrekturoperationen am Halteapparat der Patella bei Knorpelschäden im Patellofemoralgelenk, Orthopädische Praxis 47, 2: 62-69
  • E.O.Münch (2010): Nachbehandlung der vorderen Kreuzbandplastik Arthroskopie 1
  • E.O.Münch (2009): Behandlungsmöglichkeiten der kindlichen vorderen Kreuzbandruptur ,Orthopädische Praxis 45, 12
  • E.O.Münch, D.Kohn (2005): „State of the Art” bei der vorderen Kreuzbandplastik, Orthopädie & Rheuma 5
  • H.O.Mayr, T.Grape, E.O.Münch, E.Wiedemann, M.Tröger, W.Plitz (2003): Die autologe Knorpel-Knochen-Transplantation bei Osteochondrosis dissecans des medialen Femurcondylus Arthroskopie 16.
12.10.2016 15:06:52