Prof. Dr. med. Dittmar Böckler


Über diesen Arzt

Prof. Dr. Dittmar Böckler ist ein erfahrener Gefäßchirurg und Phlebologe, Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Fachgesellschaften und Autor von über 200 wissenschaftlichen Publikationen. Er gehört auch zu Editorial Boards von renommierten medizinischen Zeitschriften.


Behandlungsschwerpunkte

  • Gefäßchirurgie
  • Phlebologie 

Lebenslauf

Prof. Dittmar Böckler studierte Humanmedizin an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg von 1986 bis 1992. Nach dem Studium in Deutschland folgte ein Jahr in Großbritannien, 1993 wurde er in Erlangen als Arzt approbiert. Im nächsten Jahr promovierte er an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Nach der Promotion war er an der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Uniklinikums Heidelberg, an der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie des Uniklinikums Jena und an der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Klinikums Bayreuth tätig. 1998 wurde er Facharzt für Chirurgie.

2001 wurde er zum Facharzt für Gefäßchirurgie und 2002 erhielt Prof. Böckler die Zusatzbezeichnung in Phlebologie.

In den folgenden drei Jahren war er als Oberarzt an der Klinik für Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg, 2005 wurde er an der Universität Heidelberg habilitiert und 2006 zum Leitenden Oberarzt und Stellvertretenden Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie am Uniklinikum Heidelberg ernannt. Zwei Jahre, 2007–2009 war Dittmar Böckler dann als Kommissarischer Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg. Zudem übernahm er eine die außerplanmäßige Professur für Chirurgie an der Universität Heidelberg.

2010–2011 war er als Ärztlicher Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg tätig. Seit 2012 ist er dort nun als Universitätsprofessor und Ärztlicher Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie Zusätzlich leitet er seit 2013 die Klinik für Gefäßchirurgie am Kreiskrankenhaus Heppenheim.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Molekulare Mechanismen, die Arteriosklerose und Alterung von Gefäßen verursachen und zu Aortenerkrankungen führen
  • Evaluation des Risikos einer Aufweitung der Bauchschlagader
  • Neue Therapieverfahren in der Gefäßchirurgie

Mitgliedschaft

  • Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG e.V.)
  • Berufsverband der Chirurgen (BDC)
  • European Society for Vascular Surgery (ESVS)
  • International Society for Endovascular Specialists (ISES)
  • Society of Vascular Surgery (SVS)
  • Mitglied des Vorstandes der DGG 19

Editorial Boards

  • Gefäßchirurgie
  • Der Chirurg
  • Zentralblatt für Chirurgie
  • Langenbecks Archives of Surgery
  • Journal of Endovascular Therapy

Publikationen (Auszug)

  • Schmitz-Rixen T, Keese M, Hakimi M, Peters A, Böckler D, Nelson K, Grundmann RT (2016) Ruptured abdominal aortic aneurysm-epidemiology, predisposing factors, and biology; Langenbecks Arch Surg. 2016 Mar 21.
  • Brenner T, Schmitt FC, Demirel S, Salgado E, Celi de la Torre JA, Göring M, Bruckner T, Böckler D, Weigand MA, Hofer S, Attigah N (2016) The role of unfractionated heparin for the antiaggregatory effect of aspirin in patients undergoing carotid endarterectomy: Results of an observational clinical study; Vascular. 2016 Mar 17.
  • Noppeney T, Storck M, Nüllen H, Schmedt CG, Kellersmann R, Böckler D, Walluscheck K, Torsello G, Debus S (2016) Perioperative quality assessment of varicose vein surgery: Commission for quality assessment of the German Society for Vascular Surgery; Langenbecks Arch Surg. 2016 Mar 2.
  • Bischoff MS, Ante M, Meisenbacher K, Böckler D (2016) Outcome of thoracic endovascular aortic repair in patients with thoracic and thoracoabdominal aortic aneurysms; J Vasc Surg. 2016 Feb 23.
  • Wieker CM, Spazier M, Böckler D (2016) Indications for and outcome of open AAA repair in the endovascular era; J Cardiovasc Surg (Torino). 2016 Apr;57(2):185-90.