Dr. med. Thomas Zadow-Eulerich


Behandlungsschwerpunkte

  • Diagnostische Radiologie: Schnittbilddiagnostik (MRT und CT)

Lebenslauf

Dr. Zadow-Eulerich studierte Medizin am Universitätsklinikum in Essen, wo er sich später auf Schnittbilddiagnostik (MRT und CT) und interventionelle Schmerztherapie am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie spezialisierte. Des Weiteren verfügt er über eine Fortbildung im Bereich Qualitätsmanagement, die er an der Ärztekammer Nordrhein absolvierte.

Im Preventicum ist Dr. Zadow-Eulerich für die Interpretation der Ergebnisse der MRT-Untersuchungen zuständig.

 

Publikationen (Auszug)

  • T. Zadow-Eulerich. Auswirkungen von Myopie und Hyperopie auf die Laser-Scanning-Polarimetrie (GDx). Duisburg, Essen, Univ., Diss., 2003.
  • P. Veit, C. Kuehle, T. Zadow-Eulerich, G. Antoch. Genauigkeit der kombinierten PET/CT bei der Sondenpositionierung zur Thermoablation maligner Lebertumore: Untersuchung an der ex-vivo Leber. RöFo - Fortschritte auf dem Gebiet der R 176 · January 2004.
  • T. Zadow-Eulerich, E. Hauth, Joerg Stattaus, M. Forsting. Messbare Effekte auf qualitätsrelevante Geschäftsprozesse sechs Jahre nach Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN ISO 9001:2000. RöFo - Fortschritte auf dem Gebiet der R 180, January 2008.
  • Lale Umutlu, T. Zadow-Eulerich, M. Forsting, E.A. Hauth. Evaluierung der 3-dimensionalen parametrischen Analyse in der MR-Mammographie zur Verlaufsbeurteilung maligner Läsionen unter primär systemischer Therapie. RöFo - Fortschritte auf dem Gebiet der R 180(S 1), January 2008.
  • E.A. Hauth, O. Hoffmann, T. Zadow-Eulerich, M. Forsting. Die Magnetresonanztomographie in der Diagnostik von Brustimplantaten: Eine Übersicht. Gynäkologisch-geburtshilfliche Rundschau 48(2):76-83, February 2008.