Prof. Dr. med. Peter Ewert


Über diesen Arzt

Prof. Ewert gehört zu den renommiertesten Kinderkardiologen in Deutschland hat über 20 Jahre Erfahrung in der Behandlung von Patienten mit angeborenen Herzfehlern.


Behandlungsschwerpunkte

  • Kinder-Kardiologie
  • Herzkathetertherapie bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern

ZUSATZQUALIFIKATIONEN

  • Behandlung Erwachsener mit angeborenen Herzfehlern
  • Spezielle pädiatrische Intensivmedizin 

Lebenslauf

Prof. Peter Ewert wurde am 13.02.1963 geboren. Er hat Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg (1983-1984) und an der Georg-August-Universität in Göttingen (1984-1989) studiert. Es folgten Famulaturen mit der Spezialisierung in Kindermedizin am Hospital de Granollers (Barcelona) und an der medizinischen Fakultät der Universidad de Cadiz in Südspanien. Sein praktisches Jahr absolvierte Prof. Peter Ewert am Städtischen Krankenhaus Oldenburg in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie und Pädiatrie. Anschließend studierte er Chirurgie an der Universität Alicante im Rahmen des Erasmus-Programms der Europäischen Gemeinschaft.

1992 promovierte er (magna cum laude) zum Thema „Echokardiographische Bestimmung der rechts- und linksventrikulären Volumenverhältnisse bei herzgesunden Kindern und Kindern mit Vorhofseptumdefekt“.

1996 legte er die Prüfung zum Facharzt für Pädiatrie und Kinderkardiologie ab. Von 1994 bis 2000 war Ewert als Assistenzarzt in der Abteilung für Angeborene Herzfehler der Kinderkardiologie am Deutschen Herzzentrum Berlin tätig. 2000 wurde er dort zum Oberarzt und zwei Jahre später zum leitenden Oberarzt des Herzkatheterlabors der Abteilung für Angeborene Herzfehler der Kinderkardiologie am Deutschen Herzzentrum in Berlin.

Seit 2008 ist Prof. Ewert Stellvertretender Direktors der Abteilung für Angeborene Herzfehler der Kinderkardiologie am Deutschen Herzzentrum in München.

2001 folgte die Weiterbildung „Spezielle Pädiatrische Intensivmedizin“.

2003 habilitierte er mit einer Arbeit zum Thema „Interventioneller Verschluß von Vorhofdefekten: Besondere Indikationen und neue therapeutische Startegien“. 2009 hat er die Zusatzqualifikation „Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern“ (EMAH) erworben.

Seit 2012 ist Prof. Peter Ewert Direktor der Klinik für Angeborene Herzfehler der Kinderkardiologie am Deutschen Herzzentrum München (DHM).

 

12.10.2016 15:03:50