Fach­ge­biet­ U­ro­lo­gie­

Urologie
Urologie

Die Urologie ist ein medizinisches Spezialgebiet, dem die Prävention, Diagnose und Behandlung von Krankheiten im Bereich der harnbildenden und harnableitenden Organe und der männlichen Geschlechtsorgane eigen ist.


Zu den harnableitenden und harnbildenden Organen werden die Harnblase, Harnleiter, Harnröhre und Niere gezählt. Die Therapie der männlichen Geschlechtsorgane beinhaltet Erkrankungen an den Hoden, Nebenhoden, dem Samenleiter, Samenbläschen, Penis und der Prostata. Da es in der Urologie neben der eigentlichen Therapie der Krankheit auch um den Nervenerhalt, also u.a. der Erektionsfähigkeit und Kontinenz des Mannes geht, muss der Facharzt für Urologie chirurgisch gut ausgebildet sein und sich mit minimal-invasiven Operationstechniken auskennen.


13.10.2016 17:30:17