Dr. med. Simone Münkel


Behandlungsschwerpunkte

  • Innere Medizin
  • Allgemeinmedizin
  • Ernährungsmedizin
  • Tiefenpsychologisch fundierte Gesprächstherapie (Erschöpfungssyndrom, Angstzustände, psychosomatische Erkrankungen u.Ä.)

Lebenslauf

Frau Dr. med. Simone Münkel studierte Medizin in Essen und Paris. Ihre berufliche Tätigkeit nahm sie am Universitätsklinikum Tübingen auf. Nachfolgend arbeitete sie an der Abteilung für Kardiologie des Universitätsklinikums Essen. Seit 10 Jahren ist sie Mitglied des ärztlichen Teams am Zentrum Preventicum.

Zu den medizinischen Schwerpunkten von Frau Dr. Simone Münkel zählt neben somatischer Therapie auch die Behandlung bei psychologischen Beschwerden.

Neben ihrer klinischen Tätigkeit beteiligte sich Dr. Münkel in den letzten zwei Jahren an einer epidemiologischen Studie, mit dem Ziel, neue diagnostische Möglichkeiten und Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erforschen.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Neue diagnostische Möglichkeiten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Publikationen (Auszug)

  • Dr. Simone Münkel. Die Veränderung der Long-Latency-Responses unter Neuroleptika bei Schizophrenie. Essen, Univ., Diss., 1998.
  • Dr. Winfried Haerer, Ulm, Dr. Simone Münkel, Essen: Pressegespräch "Volkskrankheit Herzinfarkt: auch Frauensache", Weimar, 11. Juli 2009, veranstaltet von der ratiopharm GmbH, Ulm. Titscher, G.: Psyche und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, J. Kardiol. 2009; 7(6), 237-241.