Universitätsspital Zürich (USZ)

Universitätsspital Zürich
Universitätsspital Zürich

Das Universitätsspital Zürich (USZ) ist eine der größten Schweizer Kliniken. Sie umfasst 43 Kliniken und Institute, an denen insgesamt 7400 Fachleute aus 87 Ländern arbeiten. Die Klinik bietet ein umfangreiches Spektrum von medizinischen Leistungen: von der Chirurgie und Geburtshilfe über die Immunologie und Klinische Pharmakologie bis hin zur Transplantationschirurgie und der Behandlung von schweren Brandverletzungen.



Spezielle Medizinische Fachgebiete

Die rund 1300 Mediziner des USZ forschen in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) ständig an der Verbesserung des Angebots und beteiligen sich rege an klinischen Studien zur Erforschung und Umsetzung neuer Methoden. Durch internationale Kooperationen mit Fachkliniken und -zentren sind die Experten des USZ auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

Die Klinik für Urologie des USZ gehört auf den Gebieten der Laserbehandlungen sowie laparoskopischer Operationsverfahren zu den Pionieren in der Schweiz.

Auf dem Gebiet der Transplationschirurgie ist das USZ ebenfalls ein Vorreiter. Das Zentrum ist nicht nur das Größte in der Schweiz, hier werden auch viele neue Methoden entwickelt und umgesetzt. So wurde 2012 die weltweit erste Lebendlebertransplantation mit gleichzeitiger Teilentfernung und Rekonstruktion des Herzens vorgenommen. Das Team der Viszeral- und Transplantationschirurgie hat auch ein Klassifikationssystem für postoperative Komplikationen entwickelt, das heute weltweit zu den Standards der Chirurgie gehört. 

Das Swiss HPB-Center, das einzige Schweizer Zentrum für interdiziplinäre Behandlung von Erkrankungen der Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenwege, wurde ebenfalls unter dem Dach des Uuniversitätsspitals gegründet. Hier arbeiten Spezialisten aus verschiedenen Fachgebieten (Magen-Darm, Leber, Bauchchirurgie, Radiologie, Onkologie) zusammen, um die effektiste Behandlung der Patienten zu gewährleisten. 

Bei der Behandlung von Tumoren wird stetig an neuen Methoden zu einer möglichst organschonenden und zugleich effektiven Behandlung geforscht. Ende 2015 wurde am USZ zB die erste vollständig minimalinvasive Magenentfernung vorgenommen.


Spezielle Behandlungen

Diagnostik

  • Bei der Diagnose kommen Szintigraphie, SPECT und PET zum Einsatz. Zur Lokalisierung auffälliger Vorgänge im Organismus werden CT und MRI verwendet. Erfunden und zum ersten Mal in der Krebs- und Herzdiagnostik eingesetzt wurde diese Kombination aus zwei Arten der Diagnostik im Universitätsspital Zürich.
  • Die Abteilung Immunologie verfügt über ein eigenes Diagnostik-Labor, das im Jahr 2014 die Reakkreditierung der Schweizerischen Akkreditierungsstelle SAS bekommen hat. Zur immunologischen Labordiagnostik gehören die Bestimmung von Immunglobulinen, Paraproteinen, Komplementfaktoren und Autoantikörpern, die Feststellung von allergischen Reaktionen, sowie der Nachweis von Hepatitisviren, HIV und HTLV. Insgesamt umfasst das diagnostische Angebot des Labors über 380 verschiedene Analysen.

Behandlung

  • Die Klinik für Hämatologie führt allogene Blutstammzelltransplantationen bei bös- und gutartigen hämatologischen Systemerkrankungen mit Stammzellen aus dem Knochenmark und dem peripheren Blut sowie Nabelschnurblut durch. Jährlich sind das 50-60 Stammzelltransplantationen.
  • Die Roboterchirurgie (Da-Vinci) kommt seit 2002 u.a. in der Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie sowie der Urologie zur laparoskopischen Radikalentfernung der Prostata bei Prostatakrebs, Nierentumorentfernung sowie Blasen-, Lymphknoten- und Harnleiterentfernung verwendet. 

  • Mit Focal One wird ein neuartiges Verfahren zur Behandlung von Prostatakrebs mittels hoch intensivem fokussierten Ultraschall (HFIU) für eine gezielte Behandlung unter gleichzeitiger Erhaltung des Restgewebes angeboten.

  • Eine besonders gezielte radiologische Behandlung bietet das neuartige TrueBeam-Bestrahlungsgerät. Sein Einsatz ermöglicht bessere Heilungsraten bei verkürzten Bestrahlungszeiten und reduzierten Nebenwirkungen.

  • In der Transplationschirurgie wurde am USZ eine neuartige Methode entwickelt, um die Erfolgschancen bei einer Spende nach Kreislaufstillstand zu erhöhen. Bei der hypothermen, oxygenierten Maschinen-Perfusion (HOPE) werden durch eine besondere Behandlung Vorschäden am Spenderorgan reduziert und die Funktion beim Empfänger verbessert.

Palliativmedizin

  • Das Kompetenzzentrum Palliative Care USZ ist auf Patienten im fortgeschrittenen Stadium, mit einer akuten Symptomatik oder in einem instabilen Zustand ausgerichtet. Mit den Patienten arbeiten Ärzte, Schmerzspezialisten, Sozialarbeiter, Seelsorger, Psychoonkologen, Physiotherapeuten und Ernährungsberaterinnen. Das Kompetenzzentrum hat interprofessionelle Sprechstunden, während der Patienten und deren Angehörige über die Erkrankung, Behandlung und Nachsorge beraten werden.

Über diese Klinik

Das Universitätsspital Zürich besteht aus 43 Abteilungen, an denen über 7400 Fachleute aus 87 Ländern der Welt tätig sind. Jährlich werden hier rund 38 000 Patienten stationär und 134 000 ambulant behandelt. Das Spital verfügt über rund 1 000 Betten.

Neben den hochqualifizierten Ärzten sorgt ein hervorragend ausgebildetes, mehrsprachiges Pflegepersonal für eine optimale Betreuung der Patienten. Eine hochwertige und abwechslungsreiche Gastronomie, auch für spezielle Ernährungswünsche und Diäten, rundet das Angebot ab. 

Alle Patientenzimmer des USZ verfügen über Radio, TV, einen eigenen Telefonanschluss sowie WLAN. In vielen Zimmern gibt es ein eigenes Bad mit Dusche. Für Angehörige steht auch ein Gästehaus zur Verfügung, in dem diese während des stationären Aufenthalts der Verwandten wohnen können.

Das Universitätsspital Zürich liegt 20 Minuten vom internationalen Flughafen entfernt, was besonders für Patienten bequem ist, die aus dem Ausland ankommen.


Univesitätsspital Zürich - Eingang
Univesitätsspital Zürich - Eingang

Die Kliniken und Institute des Universitätsspital Zürich:

  • Augenklinik
  • Institut für Anästhesiologie
  • Klinik für Angiologie
  • Zentrum für Alter und Mobilität
  • Brustzentrum
  • Clinical Trials Center
  • Dermatologische Klinik
  • Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung
  • Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie
  • Klinik für Geburtshilfe
  • Klinik für Geriatrie
  • Klinik für Gynäkologie
  • Herzzentrum
  • Institut für Hausarztmedizin
  • Klinik für Herz- und Gefässchirurgie
  • Klinik für Hämatologie
  • Klinik für Immunologie
  • Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene
  • Klinik und Poliklinik für Innere Medizin
  • Institut für Klinische Chemie
  • Institut für komplementäre und integrative Medizin
  • Klinik für Kardiologie
  • Kompetenzzentrum Palliative Care
  • Zentrum für Klinische Forschung
  • Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Institut für Neuropathologie
  • Klinik für Neonatologie
  • Klinik für Nephrologie
  • Klinik für Neurochirurgie
  • Klinik für Neurologie
  • Klinik für Neuroradiologie
  • Klinik für Nuklearmedizin
  • Neurozentrum
  • Notfallstation
  • Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie
  • Klinik für Onkologie
  • Institut für Klinische Pathologie
  • Klinik für Pharmakologie und Toxikologie Klinische
  • Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie
  • Klinik für Pneumologie
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Physiotherapie Ergotherapie
  • Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
  • Klinik für Radio-Onkologie
  • Klinik für Reproduktions-Endokrinologie
  • Klinik für Rheumatologie
  • Schlaganfallzentrum
  • Klinik für Thoraxchirurgie
  • Transplantationszentrum
  • Tumorzentrum
  • Klinik für Unfallchirurgie
  • Klinik für Urologie
  • Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Angiologie
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Innere Medizin
  • Radiologie
  • Handchirurgie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Endokrinologie und Diabetologie
  • Chirurgie
  • Thoraxchirurgie
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Herzchirurgie
  • Augenheilkunde
  • Urologie
24.10.2016 15:11:54