Prof. Dr.med. Roland Thietje


Über diesen Arzt

Neben seiner klinischen Arbeit ist Prof. Thietje auch in der wissenschaftlichen Forschung auf seinem Fachgebiet sehr aktiv, insbesondere in der Epidemiologie der Querschnittlähmung sowie der lebenslangen Nachsorge.


Behandlungsschwerpunkte

  • Unfallchirurgie
  • Physikalische Medizin
  • Rehabilitationswesen
  • Notfallmedizin

Lebenslauf

Von 1985 bis 1991 studierte Prof. Roland Thietje Medizin in Kiel und Lübeck. Dann erfolgte die Fachausbildung in Chirurgie. Seit 1998 arbeitet er als Facharzt im BG-Unfallkrankenhaus in Hamburg. Zwischen 1991 und 2000 erwarb Prof. Thietje mehrere Zusatzbezeichnungen in Unfallchirurgie, Notfallmedizin, Rehabilitationswesen sowie Physikalischer Therapie.

Dann war er als Oberarzt und seit 2006 als Chefarzt im Querschnittgelähmten-Zentrum Hamburg tätig.

2012 erhielt er die Lehrbefähigung im Fach Unfallchirurgie.

 

Mitgliedschaft

  • Sprecher des Arbeitskreises Querschnittlähmung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
  • Stellvertretender Vorstandvorsitzender in „Barrierefrei Leben Hamburg e. V“
  • Beratungsarzt „Startrampe.net“
  • Stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender der Deutschen Stiftung Querschnittlähmung
  • Vizepräsident des Deutschen Behindertensportverbandes
  • Vizepräsident des Nationalen parolympischen Komitees Deutschlands 
  • Co-chair “rehabilitation international”

12.10.2016 15:05:21