Prof. Dr. Peter Tassani-Prell


Über diesen Arzt

Prof. Dr. Peter Tassani-Prell ist ein anerkannter Spezialist in seinem Fachbereich. Neben nationalen und internationalen Lehraufträgen hatte er über vier Jahre den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft leitender Kardioanästhesisten.


Behandlungsschwerpunkte

  • Kardioanästhesie

Lebenslauf

Prof. Dr. Peter Tassani-Prell wurde 1960 in Burghausen geboren. Er hat Medizin an der Ludwig-Maximillians-Universität (LMU) München studiert und promovierte 1987 zum Dr. med.

Im Anschluss daran absolvierte er die Weiterbildung im Fachbereich Anästhesiologie am Institut für Anästhesiologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1991 wurde Tassani-Prell als Anästhesist anerkannt.

Ab 1992 war er Oberarzt im Bereich Kardio-Anästhesie am Institut für Anästhesiologie der LMU und leitete dort den interdisziplinären Aufbau einer Einheit zur perioperativen Versorgung angeborener Herzfehler.

Von 1995 bis 2000 war Tassani-Prell Oberarzt am Institut für Anästhesiologie am Deutschen Herzzentrum München und in der Klinik der Technischen Universität München. 2000 folgten seine Habilitation und der Erhalt der Lehrbefugnis für das Fachgebiet Anästhesie an der Technischen Universität München.

Seit 2003 hält er eine Professur für Kardio-Anästhesie am Lehrstuhl für Anästhesiologie der Technischen Universität München und ist Direktor des Instituts für Anästhesiologie des Deutschen Herzzentrum München.

 

PUBLIKATIONEN

  • Tassani P, Schad H, Schreiber Ch, Zaccaria F, Haas F, Mössinger H, Altmeyer S, Köhler R, Seghaye MC, Lange R: “Extravasation of Albumin After Cardiopulmonary Bypass in Newborns”. J Cardiothorac Vasc Anesth. 2007; 21:174-8.
  • Tassani P, Schad H, Winkler C, Bernhard A, Ettner U, Braun SL, Eising GP, Kochs E, Lange R, Richter JA: “Capillary Leak Syndrome after Cardiopulmonary Bypass in Elective, Uncomplicated Coronary Artery Bypass Grafting Operations: Does it Exist?“.
 J Thorac Cardiovasc Surg. 2002; 123:735-741.
  • Tassani P, Barankay A, Haas F, Paek SU, Heilmaier M, Hess J, Lange R, 
Richter JA: “Cardiac Surgery With  Deep Hypothermic Circulatory Arrest Produces Less Systemic Inflammatory Reponse than Low-Flow Cardiopulmonary Bypass in Newborns”. J Thorac Cardiovasc Surg. 2002; 123:648-654.
  • Tassani P, Schad H, Heimisch W, Bernhard-Abt A, Ettner U, Mendler N, Lange R: “Effect of the calcium sensitizer levosimendan on the performance of ischaemic myocardium in anaesthetised pigs”. Cardiovasc Drug Ther. 2002; 16:435-41.
  • Tassani P, Kunkel R, Richter JA, Oechsler H, Lorenz HP, Braun SL, Eising GP, Haas F, Paek SU, Bauernschmitt R, Jochum M, Lange R: “Effect of C1-Esterase-Inhibitor on Capillary Leakage and Inflammatory Response Syndrome During Arterial Switch Operations in Neonates”. J Cardiothorac Vasc Anesth. 2001; 15:469-473.

12.10.2016 15:04:36