Prof. Dr. med. Marianne Dietrich


Über diesen Arzt

Prof. Marianne Dietrich ist eine erfahrene Fachärztin für Neurologie mit Schwerpunkten auf Gleichgewichtsstörungen und Neuroophthalmologie. Sie ist eine aktive Forscherin iauf dem Gebiet der Neurologie und wurde für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Ihre Expertise macht sie zu einem gefragten Mitglied von Editorial Boards der führenden Fachzeitschriften in ihrem Bereich, sie hat auch selbst mehrere wissenschaftliche Publikationen verfasst.

 


Behandlungsschwerpunkte

  • Schwindel
  • Gleichgewichts- und Augenbewegungsstörungen

Lebenslauf

Prof. Dr. Dietrich studierte von 1975 bis 1981 an den Universitäten Bochum und Essen Medizin. Zwischen 1978 und 1981 promovierte sie an der Neurochirurgischen Universitätsklinik Essen und setzte 1981–1984 ihre Ausbildung an den Kliniken für Neurochirurgie und Neurologie des Alfried Krupp Krankenhauses Essen sowie von 1984 bis 1992 an der Neurologischen Klinik und Poliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München fort.

1993–1995 war sie an der Ludwig-Maximilians-Universität München Privatdozentin für Neurologie (Heisenberg Programm der DFG), in dieser Zeit war sie auch wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Neurologie des Kantonsspitals Zürich (heute Universitätsspital Zürich). 

1995–2001 war sie Universitätsprofessorin für Neurologie der Ludwig-Maximilians-Universität München und leitete dort die klinische DFG-Forschergruppe Vestibular System.

Von 2001 bis 2008 war sie Universitätsprofessorin für Neurologie und Leiterin der Klinik und Poliklinik für Neurologie und 2006–2008 auch als Sprecherin des Schwerpunkts Klinische Neurowissenschaften am Klinikum der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Seit 2008 ist sie Universitätsprofessorin für Neurologie und leitet die Klinik und Poliklinik für Neurologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Klinische Neurophysiologie und Hirnstammdiagnostik
  • Diagnostik und Therapie von Schwindel, Gleichgewichts- und Raumorientirungsstörungen sowie Störungen der Augenbewegungen
  • Bildgebung (MRT, PET) der Interaktion der verschiedenen sensorischen Systeme im Kortex
  • Vestibuläres System und Kognition, höhere vestibuläre Hirnfunktionen
  • Rolle von verschiedenen Kleinhirnstruktren sowie Arealen im Schläfen-Scheitellappen bei den Koordination von Augen, Kopf und Körper im Raum
  • Vestibuläre Migräne: Klinisches Bild, neurophysiologiscge Befunde und bildgebende Studien

Auszeichnungen

  • 1997 Hedon Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Neurobiologie des vestibulären Systems
  • 1999 Vertigo-Preis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). Magdeburg, für langjährige wissenschaftliche Arbeit zum Thema Vertigo und vestibuläres System
  • 2000 Elfriede-Aulhorn Preis für Neuro-ophthalmology der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, Berlin, für hervorragende Leistungen in der klinischen Neuro-ophtalmologie: Topographic diagnostics by vestibular ocular motor disorders
  • 2004 Hallpike-Nylén Preis der Internationalen Bárány Gesellschaft für lang-jährige, herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Klinischen Neuro-Otologie
  • 2011 Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN) für hervorragende Lehre und Fortbildung
  • 2012 Mitglied der Jury des Galenus-von-Pergamon-Preis, Deutschland
  • 2013 Auszeichnung als Corresponding Fellow of the American Neurological Association  (FANA)

Mitgliedschaft

  • 2001–2009 Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN)
  • 2008–2009 Präsidentin der DGKN
  • Seit 2010 Mitglied des Aufsichtsrats des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden
  • Seit 2011 Mitglied des Hochschulrats der TU Dresden2011-2014 Executive Committee Member European Neurological Society (ENS)
  • Seit 2012 Vorstandsmitglied des Deutschen Zentrums für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen-IFB, LMU München
  • Seit 2013 Delegate der ENS

Editorial Boards

  • 1998 Klinische Neurophysiologie
  • 1999 European Neurology
  • 2002 Annals of Neurology
  • 2003 Neuro-Ophthalmology
  • 2005 Journal of Neurology
  • 2007 Deutsches Ärzteblatt
  • 2009 Fortschritte der Neurologie und Psychiatrie
  • 2014 Journal of Neurophysiology
  • 2014 Aktuelle Neurologie

Publikationen (Auszug)

  • Brandt Th, Dieterich M (1994) Vascular compression of the eighth nerve: vestibular paroxysmia. Lancet 343, 798-799.
  • Brandt Th, Bartenstein P, Janek A, Dieterich M (1998) Reciprocal inhibitory visual- vestibular interaction: visual motion stimulation deactivates the parieto-insular vestibular cortex. Brain 121: 1749-1758.
  • Strupp M, Zingler V, Arbusow V, Niklas D, Maag KP, Dieterich M, Bense S, Theil D, Jahn K, Brandt T (2004) Effects of methylprednisolone, valacyclovir, or the combination in vestibular neuritis. New Engl J Med 351: 354-361.
  • Bense S, Bartenstein P, Lochmann M, Schlindwein P, Brandt T, Dieterich M (2004) Metabolic changes in vestibular and visual cortices in acute vestibular neuritis. Ann Neurol 56: 624-630.
  • Dieterich M, Bartenstein P, Spiegel S, Bense S, Schwaiger M, Brandt T (2005) Thalamic infarctions cause side-specific suppression of vestibular cortex activations. Brain 128: 2052-2067.
  • Dieterich M, Bauermann T, Best C, Stoeter P, Schlindwein P (2007) Evidence for cortical visual substitution of chronic bilateral vestibular failure (an fMRI study). Brain 30: 2108-2116.
  • Baier B, Bense S, Dieterich M (2008). Are signs of ocular tilt reaction in cerebellar lesions mediated by the dentate nucleus? Brain 131: 1445-54.
  • Dieterich M, Brandt T (2008) Functional imaging of peripheral and central vestibular disorders. Brain 131: 2538-52.
  • Baier B, Stoeter P, Dieterich M (2009) Anatomical correlates of ocular motor deficits in cerebellar lesions. Brain 132 (Pt 8): 2114-24.
  • Zu Eulenburg P, Stoeter P, Dieterich M (2010) Voxel-based morphometry depicts central compensation after vestibular neuritis. Ann Neurol 68(2): 241-9.

03.11.2016 11:01:25