Prof. Dr. med. Jürgen Behr


Über diesen Arzt

Prof. Dr. Behr ist ein erfahrener Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Pneumologie.


Behandlungsschwerpunkte

  • Lungenerkrankungen
  • Idiopatische Lungenfibrose

Lebenslauf

Prof. Dr. med. Jürgen Behr studierte Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1985 folgte seine Approbation und 1987 die Dissertation an der LMU München.

1993 wurde Jürgen Behr Facharzt für Innere Medizin, 1995 erhielt er zusätzliche Qualifikation auf den Teilgebieten Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie sowie 1999 für Kardiologie. 

1996 wurde er habilitiert und erhielt die Lehrbefugnis für Innere Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

In den Jahren 2001–2007 war er Oberarzt der interdisziplinären Intensiv- und Aufnahmestation am LMU-Klinikum und seit 2001 Leiter des Schwerpunkts Pneumologie der Medizinischen Klinik und Poliklinik I am Campus Großhadern.

Seit 2010 leitete Prof. Behr die Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin am Klinikum Bergmannsheil der Ruhr-Universität Bochum und damit auch den Lehrstuhl für Pneumologie an der Ruhr-Universität Bochum.

Zum 1. Januar 2013 übernahm er die Leitung der Medizinischen Klinik und Poliklinik V des LMU-Klinikums und den Lehrstuhl für Innere Medizin/Pneumologie an der LMU, den ersten Lehrstuhl für Pneumologie in Bayern. Als Leiter des Lehrstuhls ist er auch Chefarzt für Pneumologie der Asklepios Fachkliniken München-Gauting und Co-Leiter des Comprehensive Pneumology Center (CPC).

 

Forschungsschwerpunkte

  • Interstitielle Lungenerkrankungen, Lungenfibrose, Kollagenosen
  • Pulmonale Hypertonie
  • Lungentransplantation
  • Allergisch bedingte pulmonale Erkrankungen
  • Respiratorische Insuffizienz - akut und chronisch
  • Therapie der COPD incl. interventionelle und chirurgische Verfahren
  • Inflammatorische und oxidative Pathomechanismen
  • Mechanismen der Fibrogenese und der Zell-Mesenchym-Interaktion

03.11.2016 11:01:26