Prof. Dr. med. Jens Werner


Über diesen Arzt

Prof. Dr. med. Jens Werner ist ein erfahrener und international renommierter Chirurg und Spezialist für Transplantationsmedizin. Er ist Mitglied nationaler und internationaler Gremien und Fachverbände, wurde für seine Forschungsarbeit mehrfach ausgezeichnet und hat über 300 wissenschaftliche Publikationen verfasst.


Behandlungsschwerpunkte

  • Onkologische Chirurgie
  • Pankreaschirurgie (colorektal, hepatobiliär)
  • große Viszeralchirurgie
  • Transplantationschirurgie viszeraler Organe inklusive Lebendspende und pädiatrische Transplantationen

Lebenslauf

Prof. Dr. med. Jens Werner hat Medizin in Heidelberg, Birmingham (UK) und Baltimore (USA) studiert und wurde 1993 promoviert.

1993 - 1994 arbeitete er als Arzt im Praktikum an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg.

1994 wurde er als Arzt approbiert.

1995 erhielt er einen Fachkundennachweis „Arzt im Rettungsdienst”.

Dann folgte ein Research Fellowship am Massachusetts General Hospital, Harvard Medical School Boston, USA bei Prof. A.L. Warshaw, Surgeon-in- Chief (DFG-Stipendium).

1997 kehrte er dann nach Heidelberg zurück, wo er als wissenschaflicher Angestellter und Assistenzarzt an der Chirurgischen Universitätsklinik arbeitete.

2000 wurder er Facharzt für Chirurgie, 2001 erhielt er die Zusatzbezeichnung in Notfallmedizin.

2002 habilitierte er sich an der Universität Heidelberg zum Thema „Pathophysiologie und Therapie der Alkoholpankreatitis” und wurde zum Oberarzt an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg.

2004 erhielt er die Zusatzbezeichnung in „Ärztlichem Qualitätsmanagement” und 2005 die Schwerpunktbezeichnung „Viszeralchirurgie”.

2005 wurde er zum ersten Oberarzt der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg. 

2006 erhielt er eine außerplanmäßige Professur der Universität Heidelberg.

2007 übernahm er die Leitung der Sektion Pankreaschirurgie der Uniklinik.

Seit 2010 war Prof. Werner Geschäftsführender Oberarzt und seit 2011 Stellvertretender Leiter der Sektion Transplantationschirurgie.

Zwischen 1993 bis 2013 leitete er mehrere Arbeitsgruppen, z.B. zu Inflammation, Pankreas und Oberem GI-Trakt.

Zum 1. Januar 2014 übernahm er die Direktion der Klinik für Allgemeine, Viszeral-, Transplantations-, Gefäß- und Thoraxchirurgie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

Mitgliedschaft

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGC)
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) 
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaften der DGAV für Leber-, Galle- und Pankreaserkrankungen, Onkologie (CAOV), Minimal Invasive Chirurgie (CAMIC) und Adipositastherapie (CAADIP)
  • Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) 
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) 
  • Deutscher Pankreasclub (DPC) 
  • American Pancreatic Association (APA) 
  • Society of Surgery of the Alimentary Tract (SSAT) 
  • European Pancreatic Club (EPC) 
  • International Association of Pancreatology (IAP)
  • International Hepato-Pancreato-Biliary Association (IHPBA) 
  • European Hepato-Pancreato-Biliary Association (EHPBA)

Editorial Board

  • Digestive Surgery (Associate Editor) 
  • Langenbeck’s Archive of Surgery (Associate Editor)
  • Zeitschrift für Gastroenterologie (Section Editor für Chirurgie)

Publikationen (Auszug)

  • Determination of metal ions in tea samples using task-specific ionic-liquid-based ultrasound-assisted dispersive liquid-liquid microextraction coupled to liquid chromatography with ultraviolet detection. Werner J. J Sep Sci. 2016 Feb 18. doi: 10.1002/jssc.201501200. [Epub ahead of print]
  • New HCV Therapies and Liver Transplantation. Werner JM, Vermehren J. Transplantation. 2016 Feb;100(2):260-1.
  • Discrimination thresholds of normal and anomalous trichromats: Model of senescent changes in ocular media density on the Cambridge Colour Test. Shinomori K, Panorgias A, Werner JS. J Opt Soc Am A Opt Image Sci Vis. 2016 Mar 1;33(3):A65-76.
  • Clinical trials - benefit for the patient. Arnold H, Böck S, Rentsch M, Werner J, Angele M. MMW Fortschr Med. 2015 Dec 14;157(21-22):74-6.
  • Recovery of Native Renal Function in Patients with Hepatorenal Syndrome Following Combined Liver and Kidney Transplant with Mercaptoacetyltriglycine-3 Renogram: Developing a Methodology. Aparici CM, Bains SN, Carlson D, Qian J, Liou D, Wojciechowski D, Werner J, Khan S, Kroll C, Sandhu M, Nguyen N, Hawkins R. World J Nucl Med. 2016 Jan-Apr;15(1):44-9.
  • Determination of metal ions in tea samples using task-specific ionic-liquid-based ultrasound-assisted dispersive liquid-liquid microextraction coupled to liquid chromatography with ultraviolet detection. Werner J. J Sep Sci. 2016 Feb 18.
  • Alcohols at the aqueous surface: chain length and isomer effects. Walz MM, Werner J, Ekholm V, Prisle NL, Öhrwall G, Björneholm O. Phys Chem Chem Phys. 2016 Mar 7;18(9):6648-56. Epub 2016 Feb 12.

03.11.2016 11:01:24