Univ.-Prof. Dr. med. Henning Bier


Über diesen Arzt

Prof. Dr. med. Henning Bier verfügt über umfangreiche klinische und wissenschaftliche Erfahrungen in der HNO-Kunde und ist spezialisiert auf die Behandlung von Tumorerkrankungen. Er führt Operationen auf höchstem technischem Niveau mit computergestützter Navigation, Laser sowie minimalinvasiven Methoden durch.


Behandlungsschwerpunkte

  • Rachenkrebs 
  • Kehlkopfkrebs
  • Tumoren der Nasennebenhöhlen
  • Tumoren der Speicheldrüsen
  • sämtliche onkologische Erkrankungen von Kopf- und Halsbereich

Lebenslauf

Prof. Dr. med. Henning Bier wurde in Köln geboren. 

Er hat Medizin in Freiburg, Berlin und Düsseldorf studiert und nach seinem Abschluss 1984 zunächst am Klinikum der Universität Düsseldorf und anschließend am Universitätsklinikum in Mannheim gearbeitet, wo er 1989 Oberarzt wurde. 

Zwei Jahre später wechselte er zurück an das Uniklinikum Düsseldorf, wo er seit 1995 die Funktion als leitender Oberarzt und ständiger Vertreter des Klinikdirektors innehatte.

2007 wurde er zum Direktor der Hals-Nasen-Ohrenklinik des Klinikums rechts der Isar. Zudem wurde er auf den Lehrstuhl für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der TUM berufen.

Prof. Bier ist ein anerkannter Spezialist für alle gut- und bösartigen Tumorerkrankungen im Hals-, Nasen- und Ohrbereich.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Molekuläre Charakterisierung der Kopf-Hals-Tumoren
  • Immunologie der Kopf-Hals-Tumoren
  • Erforschung neuer Therapiemöglichkeiten für Kopf-Hals-Tumoren

Publikationen (Auszug)

  • Use of Complementary and Alternative Medicine (CAM) as Part of the Oncological Treatment: Survey about Patients' Attitude towards CAM in a University-Based Oncology Center in Germany. Kessel KA, Lettner S, Kessel C, Bier H, Biedermann T, Friess H, Herrschbach P, Gschwend JE, Meyer B, Peschel C, Schmid R, Schwaiger M, Wolff KD, Combs SE. PLoS One. 2016 Nov 3;11(11):e0165801. doi: 10.1371/journal.pone.0165801.
  • Fractionated vs. single-fraction stereotactic radiotherapy in patients with vestibular schwannoma : Hearing preservation and patients' self-reported outcome based on an established questionnaire. Kessel KA, Fischer H, Vogel MM, Oechsner M, Bier H, Meyer B, Combs SE. Strahlenther Onkol. 2016 Nov 1. [Epub ahead of print] 
  • Reduced volume SIB-IMRT/IGRT to head and neck cancer in elderly and frail patients: outcome and toxicity. Straube C, Pigorsch SU, Scherb H, Wilkens JJ, Bier H, Combs SE. Radiat Oncol. 2016 Oct 6;11(1):133. 
  • Potential health risk of allergenic pollen with climate change associated spreading capacity: Ragweed and olive sensitization in two German federal states. Höflich C, Balakirski G, Hajdu Z, Baron JM, Kaiser L, Czaja K, Merk HF, Gerdsen S, Strassen U, Bas M, Bier H, Dott W, Mücke HG, Straff W, Chaker A, Röseler S. Int J Hyg Environ Health. 2016 May;219(3):252-60. doi: 10.1016/j.ijheh.2016.01.007.
  • Outcome after pharyngeal reconstruction using pectoralis major and radial forearm flap after resection of pharyngeal and laryngeal squamous cell carcinomas. Knopf A, Mansour N, Hofauer B, Bier H, Scherer EQ. Eur Arch Otorhinolaryngol. 2016 Sep;273(9):2637-42. doi: 10.1007/s00405-015-3766-7.

09.11.2016 16:43:59