Prof. Dr. med. Hans-Ulrich Kauczor


Über diesen Arzt

Neben der Leitung der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik Heidelberg ist Prof. Kauczor auch wissenschaftlicher Koordinator der bildgebenden Plattform des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) und stellvertretender Sprecher von Translational Lung Research Center (TLRC). Für seine Forschungsarbeit wurde er mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

2012 war er Gastprofessor an Medical College Qingdao University in China.


Behandlungsschwerpunkte

  • Funktionelle bildgebende Darstellung von Lungenerkrankungen
  • Biosystems-Radiologie
  • Pulmologische und Herzkreislauferkrankungen

Lebenslauf

  • 1983 - 1989 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Bonn und Heidelberg Abschluss 3. Ärztliches Staatsexamen
  • 1989 - 1991 Wissenschaftlicher Angestellter in der Abteilung für Onkologische Diagnostik und Therapie, Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg
  • 1990 Approbation als Arzt
  • 1991 Promotion, Medizinische Fakultät der Universität Köln
  • 1991 - 1998 Wissenschaftlicher Angestellter, Klinik für Radiologie der Universität Mainz
  • 1994 Facharzt für Radiologische Diagnostik
  • 1998 Habilitation und Venia legendi für das Fach Radiologie, Ernennung zum Privatdozenten
  • 1998 - 2002 Oberarzt der Klinik für Radiologie der Universität Mainz
  • 2003 - 2007 C3-Professor für Onkologische Diagnostik und Therapie an der Universität Heidelberg, 
  • Leitung der Abteilung Radiologie am Deutschen Krebsforschungszentrum 
  • Seit 2006 Leiter des Steinbeis-Transferzentrums „Radiological Imaging: Consulting and Training“ 
  • Seit 2008 W3-Professor für Diagnostische Radiologie an der Universität Heidelberg und ärztlicher Direktor der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik Heidelberg
  • Seit 2012 Leitender Forscher am Translational Lung Research Center Heidelberg (TLRC) und Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL)

 

Auszeichnungen (Auszug)

  • 1992 Poster Award of the German Radiological Society
  • 1995 Award of the European Society of Thoracic Imaging
  • 1999 Boehringer Ingelheim Award 1998
  • 1999 Colloquia Academica of the Academy of Science of Literature Mainz
  • 2000 Holthusen-Ring of the German Radiological Society (DRG)
  • 2001 Award Society of Thoracic Radiolog
  • 2007 Kuhrt-Robb Distinguished Scholar of the Memorial Sloan Kettering Cancer Center, New Yor

Publikationen (Auszug)

  • Biederer J, Dinkel J, Remmert G, Jetter S, Nill S, Moser T, Bendl R, Thierfelder C, Fabel M, Oelfke U, Bock M, Plathow C, Bolte H, Welzel T, Hoffmann B, Hartmann G, Schlegel W, Debus J, Heller M, Kauczor HU. 4D-Imaging of the lung: reproducibility of lesion size and displacement on helical CT, MRI, and cone beam CT in a ventilated ex vivo system. Int J Radiat Oncol Biol Phys 2009;73:919-26.
  • van Beek EJ, Dahmen AM, Stavngaard T, Gast KK, Heussel CP, Krummenauer F, Schmiedeskamp J, Wild JM, Sogaard LV, Morbach AE, Schreiber LM, Kauczor HU. Hyperpolarised 3He MRI versus HRCT in COPD and normal volunteers: PHIL trial. Eur Respir J 2009;34:1311-21.
  • Biederer J, Dinkel J, Bolte H, Welzel T, Hoffmann B, Thierfelder C, Mende U, Debus J, Heller M, Kauczor HU. Respiratory-gated helical computed tomography of lung: reproducibility of small volumes in an ex vivo model. Int J Radiat Oncol Biol Phys 2007;69:1642-9.
  • Dehnert C, Risse F, Ley S, Kuder TA, Buhmann R, Puderbach M, Menold E, Mereles D, Kauczor HU, Bartsch P, Fink C. Magnetic resonance imaging of uneven pulmonary perfusion in hypoxia in humans. Am J Respir Crit Care Med 2006;174:1132-8.
  • Plathow C, Schoebinger M, Fink C, Hof H, Debus J, Meinzer H, Kauczor HU. Quantification of lung tumor volume and rotation at 3D dynamic parallel MR imaging with view sharing: preliminary results. Radiology 2006;240:537-45.

12.10.2016 15:06:09