Augenklinik Theresienhöhe München

Die Augenklinik Theresienhöhe ist eine der modernsten Augenkliniken deutschlandweit.


Medizinische Spezialgebiete

Die Augenklinik Theresienhöhe ist eine der modernsten Augenkliniken deutschlandweit.

In der Augenklinik Theresienhöhe ist das Zentrum für Augenlaserkorrekturen sowie das Zentrum für Augendignostik zur Früherkennung vielfältiger Augenerkrankungen untergebracht. Zusammen decken die beiden Zentren die gesamte Bandbreite der konservativen und operativen Augenheilkunde ab.


Zentrum für Augenlaserkorrekturen:

Die Abteilung „Realeyes“ ist eine zertifizierte Fachabteilung für Laser- und Linsenchirurgie der Augenklinik Theresienhöhe. Die Fachabteilung gibt es bereits seit zehn Jahren. Für ihre ausgereiften Operationsverfahren, hochmoderne Technik sowie höchste Sicherheits- und Hygienestandards wurde die Abteilung mit einem Zertifikat des LASIK-TÜV SÜD ausgezeichnet. Innovativ ist die Klinik im Bereich der sogenannten Refraktiven Linsenchirurgie: Bei der refraktiven Linsenchirurgie wird zusätzlich zur körpereigenen Augenlinse eine Kunstlinse in das Auge eingesetzt. Dies wird gemacht, wenn beispielsweise die Refraktionswerte zu hoch sind oder die Hornhaut zu dünn, um eine klassische Laserbehandlung durchführen zu können. Statt mit einem Skalpell kann eine solche Operation in der Augenklinik Theresienhöhe jedoch auf schonende Art und Weise dem sogenannten Femtosekunden-Laser durchgeführt werden.


Zentrum für Augendignostik:

Zum Behandlungsspektrum des Zentrums für Augendignostik gehören die Früherkennung, Diagnostik und Therapie sämtlicher Augenerkrankungen sowie plastische Operationen. Spezialgebiete sind der Graue Star, der Grüne Star, die Makuladegeneration und die plastische Chirurgie.

Die plastische Chirurgie umfasst sowohl medizinisch-funktionale als auch plastisch-ästhetische Eingriffe. Zum operativen Leistungsspektrum gehören ästhetische Lidkorrekturen wie die Entfernung von Schlupflidern und Tränensäcken und die Korrektur von Lidfehlstellungen. Aber auch die Behandlung von Lid- oder Bindehauttumoren und Tränenwegs-Operationen werden in der Augenklinik Theresienhöhe mit höchster Präzision ausgeführt.


Informationen

Die Augenklinik Theresienhöhe ist sehr zentral in München gelegen. Sie ist Mitglied der AugenAllianz, einem überregionalen Qualitätsverbund von Augenärzten. Darüber hinaus ist die Augenklinik seit dem Jahr 2003 eine Ausbildungsklinik für Ärzte und Krankenschwestern. Die vier Operationssäle der Augenklinik sind vier hochmoderne Reinluft-Räume. Das medizinische Team besteht aus bestens geschultem Fachpersonal und erfahrenen Augenärzten, die alle Spezialisten auf ihrem Gebiet sind. Dazu zählt unter anderem Prof. Dr. Klauss, der Mitglied des Deutschen Komitees zur Verhütung von Blindheit (DKVB) ist und jahrelang Oberarzt der LMU-Universitätsaugenklinik München war.



Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Augenheilkunde
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
16.10.2016 12:30:29