Krankenhaus Hedwigshöhe

Das Krankenhaus Hedwigshöhe ist ein allgemeines Krankenhaus im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Es ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Charité Universitätsmedizin.


Spezielle Medizinische Fachgebiete

  • Allgemein-, Viszeral- und minimal invasive Chirurgie
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Endoprothetik
  • Innere Medizin
    • Gastroenterologie, Hämatologie, Onkologie
  • Geriatrie
  • Kardiologie
  • Unfallchururgie und Orthopädie
  • Radiologie

Über diese Klinik

Das Krankenhaus Hedwighöhe bietet ein umfassendes Leistungsspektrum in allen wichtigsten Bereichen der Humanmedizin. Es vereint unter einem Dach acht Fachkliniken sowie ein spezielles Darmkrebszentrum, die Fachbereiche Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sind ebenfalls vertreten. Rund um die Uhr steht die Notaufnahme für Patienten offen.

Jährlich werden hier 10.300 Patienten stationär und 24.000 ambulant behandelt.


Unterbringung und sonstige Leistungen

Das Krankenhaus verfügt über Ein- und Zweibettzimmer mit Flachbildschirmfernsehern, Telefon und separatem WC und Dusche. Bei Bedarf können Patienten zusätzlichen Wahlleistungen hinzubuchen, darunter:

  • Chefarztbehandlung
  • Wahlverpflegung à la Carte 
  • tägliche Zeitung auf Wahl
  • Pflegeset (Seife, Bodylotion, Shampoo und Nahtmaterial)
  • Frisches Obst, Heiß- und Kaltgetränke
  • PC mit Internetanschluss in der Lounge
  • DVD Player auf Wunsch
  • Mini-Kühlschrank auf Wunsch

Zur Aufklärung aller Anregungen oder Beschwerden der Patienten stehen Patientenfürsprecher zur Verfügung. Regelmäßig halten Ärzte in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Treptow-Köpenick Patientenvorträge zu den verschiedensten Erkrankungen und Neuerungen aus der Welt der Medizin.



Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Allgemeine Chirurgie
  • Radiologie
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Proktologie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Onkologie
  • Neurochirurgie
  • Kardiologie
  • Innere Medizin
  • Hämatologie
  • Gastroenterologie
  • Endokrinologie und Diabetologie
  • Darmkrebs
  • Visceralchirurgie