Klinikum Nürnberg

Das Klinikum Nürnberg ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung. Es hat zwei Standorte: im Norden und Süden der Stadt.


Spezielle Behandlungen

  • Behandlung der Augenthrombose
  • Heidelberg Retina Tomographen
  • Fluoreszenzangiographie des Gefäßsystems der Netzhaut
  • Kapselendoskopie, Ballonenteroskopie, Push-Enteroskopie
  • Radiofrequenzablation bei Barettösophagus
  • Knochenmark- und Stammzelltransplantation
  • Immuntherapie bei Malignes Melanom
  • TAVI (Transkatheter-Aortenklappen-Implantation)
  • Nahtfreie Aortenklappenprothese
  • Kunstherz
  • Nierentransplantation
  • Katheterablation atrialer, junktionaler und ventrikulärer Arhythmien mit magnetischer Navigation, Hochfrequenzenergie, Kryoenergie und dreidimensionalen Mappingverfahren
  • Kontrast-Echo
  • Epidurale Rückenmarkstimulation
  • Tiefe Hirnstimulation
  • Neuroophtalmologie

Über diese Klinik

Das Klinikum Nürnberg ist eines der besten Kliniken Deutschlands laut FOCUS-Liste.

An zwei Standorten verfügt es insgesamt über 2.370 Betten und behandelt jährlich rund 100.000 stationäre und 90.000 ambulante Patienten. Hier sind zusammen 6.100 Mitarbeiter tätig.

Hier wurden mehrere interdisziplinäre Zentren organisiert, die sich auf Behandlung verschiedener Erkrankungen spezialisieren, z.B. Darmkrebs, Brustkrebs, Pankreaskrebs, Schilddrüsenerkrankungen, Schlafstörungen, Schwerbrandverletzungen usw.

Bei stationärem Aufenthalt werden die Patienten in komfortablen Ein-, Zwei- oder Vierbettzimmern mit Telefon, Internetzugang und Sanitärbereich untergebracht. Bei Wunsch ist die Unterbringung mit einer Begleitperson möglich. 

Ernährungsspezialisten des Klinikums achten auf einen ausgewogenen Speiseplan auf. In der Eingangshalle befindet sich eine Cafeteria, wo die Patienten und ihre Angehörigen Kaffee und Snacks genießen können, und ein Kiosk mit den Waren des täglichen Bedarfs.



Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Gefäßchirurgie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Visceralchirurgie
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Handchirurgie
  • Endokrinologie und Diabetologie
  • Chirurgie
  • Augenheilkunde
  • Allergologie und klinische Immunologie
  • Allgemeine Chirurgie
  • Thoraxchirurgie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Nierenkrebs
  • Neurologie
  • Neurochirurgie
  • Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Nephrologie
  • Onkologie
  • Pneumologie
  • Prostatakrebs
  • Schilddrüsenkrebs
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Lungenkrebs
  • Gehirntumore
  • Brustkrebs
  • Darmkrebs
  • Frauenheilkunde allgemein
  • Gastroenterologie
  • Allergologie
  • Gynäkologische Onkologie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Hämatologie
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Kinderchirurgie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kardiologie
  • Innere Medizin
  • Herzchirurgie
  • Hautkrebs
  • Allgemeine Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Radiologie
  • Urologie
  • Sportmedizin
  • Strahlentherapie
  • Krebs der Bauchspeicheldrüse
  • Schlafmedizin