Implantat Competence Centrum

Das Implantat Competence Centrum ist eine Zahnarztpraxis von Dr. Claudio Cacaci und Dr. Peter Randelzhofer, die sich auf Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde spezialisiert hat.



Spezielle Medizinische Fachgebiete

  • Implantologie
  • Parodontologie
  • Ästhetische Zahnheilkunde

Spezielle Behandlungen

  • Sofortimplantate
  • Minimalinvasive Zahnimplantation
  • Sinuslift & Biologischer Sinuslift
  • Knochenaufbau

Über diese Klinik

Das Implantat Competence Centrum ist eine moderne Zahnarztpraxis im historischen Zentrum der Stadt München. Das Leistungsspektrum beinhaltet sämtliche Verfahren der ästhetischen Zahnheilkunde, wobei ein Schwerpunkt der Spezialisten auf Implantatchirurgie und Paradontologie liegt.

Die hier durchgeführten Implantationen erfolgen nach dem neuesten Stand der medizinischen Forschung und Technik mit moderne Materialien wie Titan und Zirkon. In der Klinik werden auch besonders fortschrittliche Methoden praktiziert, darunter die Implantatsetzung ohne Aufschneiden des Zahnfleisches nach einer höchst präzisen drei-dimensionalen Röntgendiagnostik, sofortige Implantationen.

Das Ärzteteam besteht aus hochqualifizierten Zahnärzten und Implantologen und wird von den beiden renommierten Spezialisten Dr. Claudio Cacaci und Dr. Peter Randelzhofer geleitet. Beide Mediziner erhalten in Patientenumfragen regelmäßig hervorragende Bewertungen. Dr. Cacaci wurde 2015 auf der FOCUS-Liste der Top-Mediziner Deutschlands geführt.


Sofortimplantate — All-on-4®

Das Implantat Competence Centrum bietet seinen Patienten mit den Sofortimplantaten eine besonders moderne Behandlungstechnik. Diese zeitersparende Methode, die keinen Knochenaufbau erfordert und keine starken Schmerzen oder Schwellungen auslöst, ist auch bei Patienten mit Parodontitis möglich durchführbar. Dabei kann in einer Sitzung ein Implantatsystem eingesetzt, das auf nur vier (manchmal sechs) Implantaten hält und den ganzen Kiefer befestigt.

Dieses innovative Verfahren basiert auf einer vorausgehenden präzisen drei-dimensionalen Röntgendiagnostik, die es dem Zahntechniker ermöglicht, die Zahnersätze sehr detailliert und individuell zu planen. Die gesamte Behandlungsdauer liegt bei lediglich ca. 2–4 Stunden. Eine Grundvoraussetzung für diesen Eingriff ist ein guter Allgemeingesundheitszustand.


Biologischer Sinuslift

Viele Patienten, die schon lange ein Implantat benötigen würden, suchen erst sehr spät einen Arzt auf, wenn der der Kieferknochen wegen der Belastung durch einen oder mehrere fehlende Zähne reduziert ist. In einem solchen Fall ist es unmöglich, einen Zahnersatz einzusetzen, weil dieser schlicht nicht halten wird. Es ist ein Knochenaufbau notwendig, der u. a. in Form eines Sinuslift durchgeführt werden kann: Mittels spezieller Instrumente hebt der Arzt die Schleimhautmembran vorsichtig an und füllt den Hohlraum mit künstlichem Knochenersatzmaterial, auf das dann ein Zahnersatz implantiert werden kann.

Seit 2013 bietet das Implantat Competence Centrum mit dem Bio-Sinuslift eine revolutionäre Neuerung auf diesem Gebiet. Anstelle von künstlichem Material zum Knocheneratz wird das eigene Blut des Patienten verwendet, und zwar das an Thrombozyten reiche Fibrin (PRF), das im Körper für die Wundheilung verantwortlich ist. Es wird mit einer einfachen Blutentnahme gewonnen, zentrifugiert und hoch konzentriert. Der Stoff wird gemeinsam mit dem Implantat in die Kieferhöhle eingesetzt und fördert das Knochenwachstum. Nach einer relativ kurzen dreimonatigen Abheilung ist an dieser Stelle schon eigener Knochen zu finden. Ein Verfahren, das das Implantat viel einfacher anheilen lässt und einen festern Halt ermöglicht.



Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Zahnmedizin