Diabetes Klinik Bad Mergentheim

Haupteingang der Klinik
Haupteingang der Klinik

Die Diabetes-Klinik Bad Mergentheim ist ein Akutkrankenhaus. Ihre Schwerpunkte sind die ambulante und stationäre Betreuung der Patienten mit Diabetes mellitus. Des Weiteren spezialisiert sich die Klinik auf die Behandlung von psychologischen Folgen der Diabetesdiagnose, wie etwa Motivations- und Akzeptanzstörungen sowie psychosoziale Auswirkungen der Krankheit.



Spezielle Medizinische Fachgebiete

  • Diabetologie
  • Endokrinologie

Spezielle Behandlungen

  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Funktionsstörungen und Tumoren der Hirnanhangdrüse
  • Diabetes insipidus
  • Erkrankungen der Nebennieren
  • Störungen des Knochenstoffwechsels und des Calciumhaushaltes
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Zyklusstörungen, Potenzstörungen, Wachstumsstörungen beim Kind
  • Endokrinologische Störungen bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Hormonell bedingter Haarausfall und Vermännlichungserscheinungen bei der Frau
  • Endokrin bedingte Formen von Übergewicht und Bluthochdruck
  • Unterstützung bei Krankheitsakzeptanz und –bewältigung
  • Gesprächsorientierte Behandlung zur Vermittlung von Selfmanagement und Motivationsförderung
  • Beratung zu den Sachverhalten rund um den Diabetes: Diabetesgrundlagen, Ernährung, Selbstkontrolle, Medikamententherapie
  • Präventive Maßnahmen und Behandlung diabetesbedingter Folgeerkrankungen
  • Diabetes-Fußsprechstunde mit Wundbehandlung, Gefäßdiagnostik, Neuropathiediagnostik, Schuh- und Einlagenversorgung bei diabetischen Fußproblemen
  • Podologie und Orthopädie-Schuhtechnik vor Ort

Über diese Klinik

Die Klinik verfügt über 155 Betten und behandelt ca. 3.700 Patienten mit Diabetes mellitus im Jahr. Das stationäre Angebot richtet sich an Patienten, bei denen die Möglichkeiten der ambulanten Therapie bereits erschöpft sind — z.B. bei Begleit- und Folgeerkrankungen. Die Klinik verfügt über eine eigenständige Einheit für die Therapie des diabetischen Fußes. Die Stationen für die Fußbehandlung wurden durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft zertifiziert.

Um eine kontinuierliche Versorgung zu gewährleisten, ist die Intensivüberwachungsstation der Klinik 24 Stunden aufnahmebereit.

Das Angebot der Klinik umfasst u.a. Behandlungsmöglichkeiten für Leistungssportler und Gestationsdiabetikerinnen.

Diabeteskranke benötigen oft spezielle Schuhe. Den Patienten steht ein orthopädischer Schuhmacher zur Verfügung, der geeignete Fussbekleidung unter Einhaltung aller medizinischen Vorgaben anfertigt.


Spezielle Kurse

Ihren jungen und jüngsten Patienten bietet die Klinik die Behandlung in Spezialgruppen an. Es funktionieren zurzeit Kindergruppen (8-12 Jahre), Gruppen für Jugendliche (13-17 Jahre) und Eltern-Kind-Gruppen.

Die Kurse werden in der Regel während der Schulferien veranstaltet und dauern 11-12 Tage. Das Programm verfolgt das Ziel, den Teilnehmern praktische Fähigkeiten im Umgang mit Diabetes zu vermitteln – wie eine diabetesgerechte Alltagsgestaltung, um möglichst wenige Einschränkungen einführen zu müssen. Es werden beispielsweise folgende Themen behandelt:

  • körperliche Aktivitäten
  • Kochen
  • Ausschlafen
  • Einkaufen
  • Essen außer Haus
  • Diabetes in der Öffentlichkeit (z.B. Messen, Spritzen)
  • Umgang mit Unterzuckerung

Bei Jugendlichen zusätzlich:

  • diabetesgerechtes Essen
  • Sport und Bewegung
  • Blutzuckerentgleisungen
  • Gewichtsprobleme
  • Alkohol
  • Diabetes im Internet
  • Diabetes und Freundschaft/Partnerschaft/Sexualität
  • Diabetes und Erkrankungen


Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Endokrinologie und Diabetologie