Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret

Die Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret umfassen die Hauptabteilungen mit 88 Betten, eine psychosomatische Tagesklinik sowie die Intensivstation für Neu- und Frühgeborene mit 22 Intensivbetten. Die Kliniken sind akademische Lehrkrankenhäuser der Goethe-Universität Frankfurt-am-Main.


Spezielle Medizinische Fachgebiete

  • Neonatologie
  • Diabetologie und Endokrinologie
  • Innere Medizin:
    • Gastroenterologie
    • Pneumologie und Allergologie
    • Kardiologie
    • Nephrologie
    • Urologie
    • HNO-Heilkunde
  • Neurologie
  • Chirurgie
  • Psychosomatik
  • Sozialpädiatrie

Spezielle Behandlungen

  • Behandlung von Stoffwechselerkrankungen
  • Therapie von Unfallfolgen, wie Gehirnerschütterungen, Schädelfrakturen, Verbrennungen und Verbrühungen
  • Schluckdiagnostik und Eßtherapie
  • Ernährungsberatung
  • Beratungen zu Neurodermitis und Allergien
  • Behandlung von Epilepsien, Cerebralparesen, Entwicklungsstörungen und Muskelerkrankungen 

Über diese Klinik

Die Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret bieten ein umfangreiches Leistungsspektrum im Bereich Kinder- und Jugendmedizin für Patienten aller Altersgruppen, von Neugeborenen bis zum 18. Lebensjahr. Die stationären Abteilungen und die Ambulanzen decken alle Bereiche der Kindermedizin ab, von Chirurgie über Innere Medizin bis hin zu Psychosomatik und Sozialpädiatrie. Die Eltern können ihr Kind jederzeit besuchen, es besteht auch die Möglichkeit für ein Elternteil, zusammen mit dem Kind mitaufgenommen zu werden. 

Neben der qualitativen medizinischen Versorgung bieten die Kliniken verschiedene Zusatzangebote wie Betreuung durch Physio- und Ergotherapeuten, ein psychosozialer Dienst, Ersthilfe-, Asthma- und Diabetestrainings, beispielsweise für Lehrer und Erzieher. 



Eingetragene medizinische Fachgebiete

  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Allergologie und klinische Immunologie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Kardiologie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Gastroenterologie
  • Endokrinologie und Diabetologie
  • Pneumologie
  • Neuropädiatrie
  • Nephrologie
  • Neonatologie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Kinder-Kardiologie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Allgemeine Kinder-und Jugendmedizin
  • Urologie
12.10.2016 16:06:11