Prof. Dr. med. Prof. h. c. Christof Sohn


Über diesen Arzt

Prof. Christoph Sohn ist ein international anerkanner Gynäkologe und renommierter Facharzt in der Behandlung von Brustkrebs und der Behandlung gynäkologischer Tumore. Er ist Mitglied wichtiger Fachgesellschaften hat zahlreiche Publikationen, Artikel und Bücher verfasst und wurde für seine Forschungsarbeit mit wissenschaftliche Preisen ausgezeichnet.

Prof. Sohn setzt seine Kenntnisse und Fähigkeiten auch ehrenamtlich ein. So fliegt er jedes Jahr nach Armenien, wo er bei der Untersuchung und Behandlung von Frauen mit Brustkrebs hilft, eine Krankheit die dort schon bei vielen Frauen in jungen Jahren auftritt.

Er ist auch in der FOCUS-Liste der besten Spezialisten für Brustkrebs und gynäkologische Tumore.


Behandlungsschwerpunkte

  • Brustkrebs
  • Pränatale und gynäkologische Ultraschalldiagnostik und Therapie
  • Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Lebenslauf

Prof. Sohn hat Medizin an der Universität UIm studiert und dort seine Approbation erhalten und promoviert.

Anschließend arbeitete er als Assistentarzt in der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Albstadt, als wissenschaftlicher Angestellter der Universitätsfrauenklinik der RWTH Aachen sowie der Klinik für Angiologie der Universitätsklinik Essen.

1993 legte er seine Facharztprüfung im Fach Gynäkologie und Geburtshilfe ab, habilitierte sich und wurde zum Oberarzt der Universitätsfrauenklinik Heidelberg. Im selben Jahr übernahm er die Leitung der Sektion für pränatale und gynäkologische Ultraschalldiagnostik und Therapie.

1997 erhielt er die fakultative Weiterbildung im Bereich der speziellen Geburtshilfe und Perinatalmedizin sowie speziellen operativen Gynäkologie und wurde auf eine Professur an die Universitätsfrauenklinik Frankfurt/Main berufen, wo er die Leitung des Schwerpunktes für Geburtshilfe und Perinatalmedizin übernahm.

2000 folgte die Berufung auf Professur der Frauenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover, wo er auch zum Direktor der Abteilung I für Geburtshilfe, Pränatalmedizin und allg. Gynäkologie wurde.

Seit November 2004 ist Prof. Sohn Geschäftsführender Direktor der Universitätsfrauenklinik Heidelberg.

2007 wurde ihm auch die Ehrenprofessur der Universität Simferopol verliehen.

 

Mitgliedschaft

  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Deutsche Gesellschaft für perinatale Medizin (DGPM)
  • International Society of Ultrasound in Obstetrics (ISUOG)

Auszeichnungen (Auszug)

  • Wissenschaftlicher Preis der Mittelrheinischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Wissenschaftlicher Preis der Niederrheinisch-Westfällische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Wissenschaftlicher Preis der DEGUM

Redaktionelle Tätigkeiten

  • Surgical Endoscopy
  • Gynäkologische Praxis
  • Zeitschrift für Geburtshilfe und Frauenheilkunde