Dr. med. Antonio Alcaraz


Über diesen Arzt

Dr. Antonio Alcaraz ist weltweit einer der wenigen Spezialisten, die mit robotisierten laparoskopischen Chirurgietechniken arbeiten.

So führte sein Team 2007 die weltweit erste transvaginale Nephrektomie durch, 2009 dann die erste transvaginale Nierentumorentfernung. 2015 wurde unter seiner Leitung zum ersten Mal eine transvaginale Nierentransplantation durchgeführt.

Dr. Antonio Alcaraz hat über als 25 Jahre (ca. 500 Operationen pro Jahr) chirurgische Erfahrung, darunter auch gut 100 operative Eingriffe durch natürliche Körperöffnungen.

Dr. Antonio Alcaraz ist Autor von mehr als 170 wissenschaftlichen Publikationen, 17 Buchkapiteln und 150 Artikeln für Fachzeitschriften. Außerdem erhielt er zahlreiche Forschungsstipendien von der spanischen Regierung.


Behandlungsschwerpunkte

  • Behandlung von Tumoren an Prostata, Blasen und Nieren
  • Robotisierte urologische Eingriffe
  • Urologische Laparoskopie
  • Nierentransplantation
  • Da Vinci-OP (Teknon Medical Center)
  • NOTES (Translumenale endoskopische Chirurgie durch natürliche Körperöffnungen)
  • LESS (laparoskopische endoskopische Single-Site-Operation)

Lebenslauf

  • 1978 - 1983 Medizinstudium an der Universität von Barcelona
  • 1983 - 1987 Dissertation (PhD)
  • 1983 - 1988 Hospital Clinic an der Universität von Barcelona
  • 1993 - 1994 Forschungsstipendium an der Mayo Clinic in Rochester, USA
  • 2002 - 2005 Leiter Transplantation und Onkologie an der Urologischen Abteilung von Fundació Puigvert
  • 2004 - 2008 Vorsitzender der Transplantationssektion der Spanischen Urologischen Assoziation (AEU)
  • Seit 2005 Leiter der urologischen Abteilung der Hospital Clinic der Universität Barcelona

 


Mitgliedschaft

  • Amerikanische Konföderation für Urologie (CAU), Direktor der Abteilung für Nierentransplantation
  • Ausschuss für Urologie der Spanischen Gesellschaft für Urologie (AEU)
  • Vorstand der Europäischen Schule für Urologie
  • Wissenschaftlicher Beirat der Europäischen Gesellschaft für Urologie
  • Fundació Puigvert (Privatzentrum für Urologie, Nephrologie und Andrologie)

12.10.2016 15:06:52